Soka Bau Pflicht

Soka Bau: Pflicht für wen?

Die Soka Bau kennen viele Handwerksunternehmen vor allem wegen ihrer Zahlungsaufforderungen. Bei bestimmten Firmen sammelt sie Beiträge zur sozialen Absicherung der Beschäftigten ein. Vor allem ihre Nachforderungen sind gefürchtet und können ein Unternehmen, das nicht ausreichend Rücklagen bildet, in finanzielle Schieflage bringen. Besser ist es deshalb, frühzeitig zu prüfen, ob bei Ihrem Unternehmen für die Soka Bau eine Pflicht zur Mitgliedschaft besteht.

Ausgangspunkt für die Frage, ob Ihr Unternehmen der Soka Bau Pflicht unterliegt, ist zunächst der Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (VTV). Er enthält in § 1 eine Liste mit Tätigkeiten, die eine Soka Bau Beitragspflicht auslösen können. Sie alle haben gemeinsam, dass sie mit der gewerblichen Errichtung von Bauten zu tun haben. Entweder ganz direkt wie zum Beispiel Maurer; aber auch Vor-, Nach- und Nebenarbeiten werden von der Soka Bau Pflicht umfasst, zum Beispiel das Aufstellen von Gerüsten. Die Soka Bau Pflicht besteht für Unternehmen, die mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit mit Tätigkeiten verbringen, die in diesen Katalog fallen. Erfasst wird dabei auch die Arbeitszeit von Auszubildenden und geringfügig Beschäftigten.

Leiharbeiter sparen Beiträge zur deutschen Sozialversicherung

Kontakt

Gericht kippt die Soka Bau Pflicht für alle

Diese Abgrenzungskriterien haben zu zahlreichen Gerichtsverfahren geführt. Denn obwohl sie nicht trennscharf sind, hängen teils erhebliche Beitragsforderungen von ihnen ab. Wer seine Beitragspflicht mindern möchte, hat allerdings Spielräume. Eine fundierte Beratung durch einen Spezialisten wie RBO kann helfen, das Unternehmen so zu strukturieren, dass die Soka Bau Beitragspflicht möglichst gering ausfällt. Auch wenn sich herausstellt, dass in der Vergangenheit Beiträge zur Soka Bau zu Unrecht gezahlt wurden, kann RBO diese für Sie zurückfordern.

Streit gibt es auch um die Frage, ob die Pflicht zur Mitgliedschaft in der Soka Bau auch Unternehmen trifft, die gar nicht Mitglied der Arbeitgeberverbände sind, die den Tarifvertrag abgeschlossen haben. Bis zum Jahr 2016 ging die Soka Bau davon aus, da der Tarifvertrag vom Wirtschaftsministerium für allgemeinverbindlich erklärt wurde und damit alle Bauunternehmen band. Inzwischen hat allerdings das Bundesarbeitsgericht festgestellt, dass der Tarifvertrag nur für die Mitglieder der betroffenen Arbeitgeberverbände eine Soka Bau Pflicht begründet. Wer nicht Mitglied in einem Verband ist, muss daher derzeit keine Soka Bau Pflicht befürchten. Allerdings ist im Bundestag ein Gesetz in Vorbereitung, nach dem die Soka Bau Pflicht doch wieder auf alle Unternehmen ausgedehnt werden soll, die in Deutschland Bauleistungen anbieten – möglicherweise sogar rückwirkend.

Soka Bau Beitragspflicht in Höhe von 20 Prozent des Lohns

Die Beiträge, die an die Soka Bau bei Pflicht zur Mitgliedschaft abgeführt werden müssen, betragen 20 Prozent des Bruttolohns für gewerbliche Arbeitnehmer. Mit diesen Beiträgen zahlt die Soka Bau den versicherten Arbeitnehmern insbesondere ein Urlaubsentgelt aus. So sollen diese Beschäftigten davor geschützt werden, dass ihr Arbeitgeber insolvent wird und sie deshalb ihr Recht auf einen bezahlten Jahresurlaub nicht wahrnehmen können. Ferner bietet die Soka Bau auch eine Altersvorsorge an, die für die Arbeitnehmer freiwillig ist.

Arbeitgeber in der Soka Bau haben Anspruch auf finanzielle Unterstützung, wenn sie ausbilden. Wer Beiträge zahlen muss, sollte sich daher informieren, ob er selbst auch von der Mitgliedschaft in der Soka Bau profitieren kann.

Leiharbeiter sparen Beiträge zur deutschen Sozialversicherung

Nutzen Sie Ihre Chance als ausländische Firma in Deutschland

Profitieren auch Sie vom Fachkräfte-Mangel in Deutschland, in dem Sie mittels Mitarbeiter-Entsendung aus Ihrem Herkunftsland höhere Margen erzielen. Erwirken Sie somit eine Win-Win Situation für Ihr Unternehmen und den deutschen Markt – qualifizierte Fachkräfte bei gleicher Qualität, zu niedrigen Lohnkosten.
Partizipieren Sie vom Leistungsmotor Europas in Verbindung mit dem RBO-Erfolgs-Konzept!

01.

Beratung & Ist-Analyse

Deutschland ist Ihre Chance

Erkennung verborgener Schätze und Chancen. Aufdeckung akuter Probleme in Ihrem Business für den deutschen Markt.

02.

Soll-Analyse & Planung

Ihr individueller Masterplan

Sie haben sich Ziele für den deutschen Markt gesteckt – doch welche Maßnahmen sind wirklich notwendig und zielführend?

03.

Methoden & Umsetzung

Deutschland ist Ihre Chance

Erkennung verborgener Schätze und Chancen. Aufdeckung akuter Probleme in Ihrem Business für den deutschen Markt.

01.

Beratung & Support

Fokussiert auf Kurs

Damit Sie immer auf Kurs bleiben, unterstützen wir Sie mit hochklassiger Beratung und in jeder Lage.